Apple App Store

Für iPhone und iPad

Google Play Store

Für Android Geräte.

Dialysetherapie

Mit Beginn der Dialyse ändern sich viele Aspekte beim Essen. Eine ausreichende Energiezufuhr ist jetzt ebenso wichtig wie die Eiweißzufuhr, die jetzt deutlich höher sein sollte als vor der Dialysetherapie. Der Diät Coach als mobiler Ernährungs-Assistent hilft Ihnen dabei, ihre Ernährung individuell zu planen, zu protokollieren und zu kontrollieren. Dazu gehört auch die Erfassung von Kalium, Phosphor, Wasser und Salz – weitere wichtige Faktoren, die beim Essen zu beachten sind.

Ernährungsplanung leichtgemacht

Ziel ist die Optimierung Ihrer Ernährungsweise. Über 700 Lebensmittel sind nach Lebensmittelgruppen geordnet. In der Einzelbilddarstellung unterstützen Sie so genannte Phosphat-Punkte bei Ihrer Phosphatbindertherapie. Der Phosphor-Eiweiß-Quotient hilft bei der Einschätzung, ob es sich im Hinblick auf den Phosphorgehalt um einen günstigen oder ungünstigen Eiweißlieferanten handelt.  Der Dialyse Diät Coach versorgt Sie mit Tipps und Hinweisen zum Austausch oder zu einer anderen Zubereitung von Lebensmitteln.

Portionsgerechte Auswahl

Lebensmittel sind in üblichen Portionen abgebildet. Das erleichtert die rasche Auswahl, lästiges Auswiegen oder Umrechnen entfällt. Die Portionen können schrittweise erhöht oder verkleinert werden.

Dialyse + Speiseplan = Persönlicher Speiseplan

In Ihrem Speiseplan behalten Sie stets den Überblick über die Nahrungsmittel, die Sie an einem Tag zu sich nehmen. Farbmarkierungen nach dem Ampelprinzip weisen auf problematische Lebensmittel hin oder geben einfache Auswahlhilfen (Grün: unbedenklich, Gelb: noch geeignet, Rot: Alternative suchen). So können Sie beispielsweise schnell Lebensmittel mit einem hohen Kaliumgehalt identifizieren. Änderungen sind jederzeit durch Lebensmittelaustausch oder Verringerung der Menge möglich.

Phosphatpunkte

In der Einzelbilddarstellung sind zusätzlich so genannte Phosphatpunkte angegeben. Sie helfen bei der Festlegung der Phosphatbinder-Dosis. Jeder Phosphatpunkt steht für etwa 50 mg Phosphat. Hier finden Sie auch Angaben zum Phosphat/Eiweiß Quotient (P/E), der bei der Auswahl günstiger Eiweißlieferanten mit geringem Phosphoranteil hilft.

Individuell berechnete Ernährungsempfehlungen

Auf der Basis Ihrer Angaben zu Alter, Körpermaßen und Dialyseart unterstützt Sie der Dialyse Diät Coach, Ihre individuellen Ernährungsempfehlungen zu erreichen. Im Menüpunkt Tageswerte sehen Sie den aktuellen Stand dessen, was Sie gegessen und getrunken haben. Hier werden mögliche Überschreitungen genauso angezeigt wie nicht erreichte Empfehlungen. Es besteht die Möglichkeit, Ihrer betreuenden Praxis die Ergebnisse Ihrer Ernährungsanamnese von einem oder mehreren Tagen per mail zuzusenden. So schaffen Sie die Grundlage für ein möglicherweise erfolgendes Beratungsgespräch.

Meine Menüs und Leibspeisen

Auch Dialysepatienten müssen nicht auf eine abwechslungsreiche Ernährung verzichten. Über die Funktion „Meine Menüs“ können Sie wiederkehrende Mahlzeiten (z.B. Müslimischungen, eigene Rezepte etc) zusammenstellen, speichern und jederzeit als „fertige“ Mahlzeit dem aktuellen Speiseplan hinzufügen.

Mit einem Klick auf das Herz lassen sich einzelne Lebensmittel in der Kategorie Leibspeisen abspeichern. Das erspart das Suchen in der jeweiligen Kategorie.

Ernährungsinfos immer mit dabei

Mit dem mobilen Ernährungs-Assistenten haben Sie jederzeit Zugriff auf hilfreiche Informationen zu Ihrer Ernährung. Praktische Hinweise auf Risiken, Alternativprodukte oder andere Zubereitungsarten unterstützen Sie bei der richtigen Auswahl.

Aus der Praxis für die „Praxis“

Der Diät Coach Dialyse wurde für die besonderen Anforderungen von Menschen mit Dialyse-Behandlung entwickelt. Langjährige Erfahrungen in der Ernährungsberatung und medizinischen Betreuung von Dialysepatienten bilden die Grundlage für die Entwicklung und ständige Weiterentwicklung dieser App.